Heiraten in St. Peter-Ording

Kleiner Ablauftipp eines Hochzeitstages

schirm, poppins, ehepaar, brautpaar, hochzeit, fliegen, nordsee, strandbar 54, st. peter-ording, wolken, sonne, außergewöhnlich

Der Anfang...

...ist sicher über ein Telefonat und div. Emails schnell gemacht und hergestellt. Viel wichtiger ist es aber, sich im Vorfeld einmal persönlich kennenzulernen.

 

In erster Linie, um zu sehen, sollte sich dies nicht schon am Telefon ergeben haben, ob die Chemie stimmt und der Deckel auf den Topf passt.

 

Denn stellt Euch vor, an Eurem Tag, voller Aufregung und Nervosität, steht da plötzlich einer vor Euch den Ihr noch nie gesehen habt und der nun auch noch Bilder von Euch machen soll. Seht ihr... könnte nicht gerade von Vorteil sein.

 

Auch wenn ich finde das dies der wichtigste Grund ist, sollten wir in dem Gespräch natürlich auch über den Ablauf, Eure Ideen und Wünsche sprechen, damit an dem Tag auch nichts schief geht und ich irgendwelche, auch noch so kleine, Situation verpasse.

 

Denn an diesem Tag, kommt in aller Regel jede Situation nur einmal und lässt sich, wie man sich vorstellen kann auch nur schwer wiederholen. Von daher bedarf es für das heiraten in St. Peter-Ording schon ein wenig Planung und Absprache. Auch natürlich, um Euch ein gewisses Maß an Sicherheit zu geben.

 

Die Reportage...

... soll nicht heißen, dass der ganze Tag mit gestellten Hochzeitsfotos bestückt wird. Aber keine Sorge, bestimmt ist das eine oder andere von der Sorte auch dabei.

 

Allerdings ist die Hochzeitsreportage wie man sie meist aus dem Standesamt, der Kirche oder über den ganzen Tag verteilt her kennt, eher von den Momentaufnahmen geprägt, die an dem Hochzeitstag halt nur einmal passieren und aufgrund der Emotionalität auch nicht zu wiederholen sind.

 

Heißt also, wir begleiten Euch über den gebuchten Zeitraum und halten alle lustigen, emotionalen und spontanen Geschehnisse für die Ewigkeit in Bildern fest.

 

Und damit man sich auch in 20 Jahren doch daran erinnern kann, wer alles an dem Tag anwesend war, erstellen wir im Rahmen des gebuchten Paketes natürlich auch Gruppenbilder, Familienfotos und Einzelporträts.

 

Hier ein paar Anlaufstellen für z.B. eine standesamtliche

oder kirchliche Trauung um das heiraten in St. Peter-Ording perfekt zu machen.

 


Heiraten, pfahlbau, st. peter-ording, hochzeit, paar, vw buss, bulli, axels strandhütte

Die Kirche...

... gehört sicher zu den emotionalsten Momenten einer jeden Hochzeit. Und seien wir mal ehrlich, es hat auch immer etwas Mystisches und Schönes sich Gottes Segen für die gemeinsame Zukunft zu holen.

 

Aber die kirchliche Trauung und da kommen wir nun einmal nicht drum herum, hat auch gewisse Regeln, die man beachten muss und aus Respekt auch einhalten sollte.

 

Von daher ist es wichtig das Ihr im Vorfeld mit der Pastorin oder dem Pastor sprecht, was ihr sicherlich ohnehin machen müsst und ihm sagt das fotografiert wird.

 

Erzählt ihm das es Euer Tag ist und somit Euer sehnlichster Wunsch darin besteht, nicht nur Gottes Segen, sondern eben auch die Bilder dieses feierlichen Ereignisses für die Ewigkeit zu bekommen.

 

Vielleicht erwähnt Ihr auch, dass ich meine Aufgabe nicht darin sehe die kirchliche Trauung zu stören, sondern lediglich vor Ort bin um für Euch den Tag und vor allem den Moment in der Kirche für die Ewigkeit, mit allem Respekt gegenüber der Kirche, in Bildern festzuhalten.

 

Ein wichtiges Kriterium ist auch, das meine Kameras völlig lautlos agieren und ich ohnehin keinen Blitz verwende. Auch Ledersohlen die die das störende Geräusch „klack klack“ von sich geben könnten, gehören nicht zu meinem Outfit.

 

Aber ich möchte mich natürlich im Zuge gewisser vorgeschriebener Einhaltungen auch gerne frei bewegen können und nicht mit einem zugewiesenen Platz von max. 30 x 30 cm leben müssen.

 

Die Regeln macht natürlich jeder Geistliche selbst, aber wenn man auch hier ein wenig Fingerspitzengefühl an den Tag legt, sollte es kein Problem sein sich zu einigen, so das ein jeder zufrieden ist.

 

Vielleicht noch ein kleiner Tipp... Steckt Euch die Ringe mit Ruhe und bedacht an. Kurz um, lasst Euch gerne ein wenig Zeit dabei :-) und dreht Euch ruhig ein wenig zueinander, so das Ihr euch gegenüber steht.

 

Unter freiem Himmel...

… sehe ich immer gerne als eine Alternative zur kirchlichen Trauung an. Aber auch um einfach noch einmal mit der ganzen Familie das große Glück, meist unter freiem Himmel, zu besiegeln und zu feiern. Denn meist haben die Standesämter ja gar nicht so viel Platz, um alle Angehörigen an der standesamtlichen Trauung teilhaben zu lassen.

 

Bei einer freien Trauung sind die Regeln natürlich nicht ganz so streng wie in der Kirche und es geht eher ein wenig lockerer und freier zu. Was nicht heißen soll das es schlechter ist, ganz im Gegenteil. Denn meist muss man die freie Rednerin oder den Redner nicht groß davon überzeugen das es Euer Tag ist und Ihr eben alles in Bildern festgehalten haben möchtet.

 

Und so reicht meist ein kurzes Gespräch vor Ort zwischen dem Redner und mir, um zu klären wie der Ablauf ist und was man darf und was nicht. Denn immerhin möchte ich auch hier nicht stören und so unauffällig wie möglich agieren.

 

Meist kann ich mich da so bewegen wie ich es für wichtig erachte, um an tolle Bilder zu kommen. Das stellt normalerweise kein Problem dar.

 

Wenn, ja wenn da nicht die liebe Sonne wäre. Grundsätzlich ist sie ja auch nicht verkehrt und man wünscht sich nichts sehnlicher als gutes Wetter für solch einen Tag. Aber sie sorgt natürlich auch immer für harte und tiefe Schatten im Gesicht, mal abgesehen von den zugekniffenen Augen.

 

Da hilft es sicher bei der Planung einer freien Trauung an ein Sonnensegel zu denken, welches Euch als Brautpaar die harten Schatten aus dem Gesicht zaubert. Oder man berücksichtigt einfach den Stand der Sonne zum gegenwärtigen Zeitpunkt und richtet die Bestuhlung so aus, dass Ihr mit dem Rücken zur Sonne sitzt.

 

Aber mir ist natürlich bewusst, dass sich meine Wünsche nicht immer realisieren lassen, aber vielleicht, wenn man es erst einmal weiß, kann man es ja bei der einen oder anderen Hochzeit berücksichtigen.

 


toller ring, bräutigam, staunen, wahnsinn, freude, hochzeit, außergewöhnliche hochzeitsfotos, mobbys-pics.com

Hochzeitsfotos St. Peter-Ording

Die Begleitung durch den Tag...

... in den Augen vieler Brautpaare eine sinnvolle, wenn nicht sogar die einzige Art und Weise um den Tag als Geschichte erzählen zu können.

 

Sicher machen viele Eurer Gäste ebenfalls Bilder Eurer Hochzeit in St. Peter-Ording. Aber und da machen wir uns mal nichts vor, sie sehen alle unterschiedlich aus und sind nicht, wie man so schön sagt: Aus einem Guss.

 

Was ich persönlich für, z.B. die Erstellung eines Fotobuches, eher für kontraproduktiv halte. Es sei denn ihr bearbeitet alle Bilder Eurer Gäste noch einmal um sie in jeder Hinsicht annähernd so aussehen zu lassen, als kämen sie aus einem Guss. Aber wer macht das schon? Außer eben ein Fotograf :-)

 

Ein Fotobuch mit den schönsten Bildern des Tages, welche dann auch noch das Gefühl vermitteln als wäre es gestern, holt man einfach eher mal aus dem Regal und schaut es sich an, als dass man sich die Bilder auf dem Tablet oder PC ansieht.

 

Denn immerhin kann vom Getting Ready bis zur Party alles dabei sein, je nachdem wie lange Ihr begleitet werden wollt. Und glaubt mir, in dieser Zeit entstehen Situationen wie sie nur über den ganzen Tag verteilt vorkommen und an die Ihr bei all der Planung nicht einmal gedacht habt :-)

 

In aller Regel findet sich auch immer die Zeit für ein Brautpaarshooting, wie z.B. in unserem Fall am Strand. Natürlich kommen die Gruppen- und Familienfotos auch nicht zu kurz.

Gerne dürfen die Hochzeitsfotos auch eine lustige und spontane Bildsprache ergeben.

 

Einfach gesagt, Ich begleite Euch über den ganzen Tag und versuche nichts auszulassen um später in einem Fotobuch eine Geschichte Eures schönen Tages erzählen zu können.

 

Und es wäre doch schade, wenn etwas fehlen würde, von Eurem schönsten Tag im Leben.

Ein Brautpaarshooting am Strand...

... ist sicher ein absolutes "must have" wenn man in Sankt Peter-Ording und Umgebung heiraten möchte. Und sich etwas andere Hochzeitsfotos wünscht. Wenn man vielleicht nicht sogar nur aus genau diesem Grund hier oben im Norden heiraten möchte :-)

 

Wie und wo auch immer, natürlich gehört ein solches Fotoshooting zum Hochzeitstag dazu wie das JA-Wort oder das Amen in der Kirche.

 

Man kann das natürlich überall machen, aber kommen wir mal, wie in unserem Fall, auf den Strand und den damit verbunden "go´s" und no "go´s" zurück.

 

Da wäre zunächst einmal die Tatsache das wir das beste Licht in den Morgen- oder Abendstunden haben und nicht zur Mittagszeit. Hat damit zu tun das das Licht abends und morgens einfach weicher ist als zur Mittagszeit und somit nicht so harte Schatten im Gesicht entstehen.

 

Dann wünscht man sich als Fotograf natürlich immer ein wenig Schatten um ein diffuses Licht zu bekommen, welcher leider am Strand nicht zugegen ist, so dass man dafür sorgen muss, welchen an Ort und Stelle zu bekommen. Heißt es wird nach Möglichkeit ein Assistent zugegen sein oder einer Eurer Angehörigen, der mir dabei zur Seite steht. Aber all das braucht es auch nicht unbedingt, wenn man außergewöhnliche Hochzeitsfotos haben möchte.

 

Im Sommer ist man, wie sollte es auch anders sein, natürlich nicht alleine an den bekannten Strandabschnitten, so dass man sich überlegen sollte, auf einen weniger bevölkerten Abschnitt auszuweichen. Was wiederum ein wenig Zeitintensiver sein kann, da man dort nicht mit dem Auto hinkommt.

 

Auch hier ist mir wohl bekannt, dass man all das in Eurem Zeitplan nicht immer so berücksichtigen kann. Aber vielleicht lässt sich bei der Planung im Vorfeld ja doch so einiges anders machen, wenn man es einmal erwähnt hat :-)

 

 


Tipps allgemein:

  • Kleidung dem Wetter anpassen
  • Sonnebrillen nicht vergessen
  • Was zu trinken kann nicht schaden
  • ggf. Handtücher falls es ins Wasser geht
  • Puder oder gleich ne Visagistin einpacken
  • Gut Laune wäre nicht schlecht :-)

 Warum das nicht auch einer Eurer Gäste machen sollte? Das habe ich Euch hier mal ein wenig versucht zu erklären :-)

Das Trash the dress oder auch  After Wedding Foto-Shooting...

tras the dress, nordsee, meer, brautpaar, sonnenuntergang, st. peter-ording

...ist sicher nicht jedermanns Sache, da die Kleidung vielleicht ja auch nicht ganz so leicht zu bekommen war :-). Aber fragt Euch doch selbst einmal, wann der nächste Anlass kommen könnte, an dem Ihr das Kleid, den Anzug vielleicht schon mal eher, erneut tragen könntet? Schließlich heiratet man doch nur einmal, oder? :-) Man verbindet das After Wedding-Shooting ja auch meist mit einer Art zerstörerischen Absicht. Dem kann, aber muss natürlich nicht so sein. Soll es doch eher dazu dienen den Fokus auf das Shooting nach der Feier zu legen, um dem Trubel des Hochzeitstages in aller Ruhe seinen Lauf zu lassen und um nicht zwischendurch die Gäste alleine lassen zu müssen.

Aber ich habe Euch dazu natürlich auch ein paar Tipps und Infos zurecht gelegt welche Ihr über den unten stehen Button findet.

pferd, st. peter-ording, brautstraß, braut, meer, schwarz, mobbys-pics.com, hochzeitsfotos

Telefon: 0173-600 91 78